Samstag, 24. August 1918

   

Anzeige im General-Anzeiger vom 24. August 1918Anzeige im General-Anzeiger vom 24. August 1918In der gestrigen Stadtverordnetenversammlung gab Stadtverordneter Henry eine Erklärung der Zentrumsfraktion gegen die Wahl des Professors Weegmann zum Direktor des städtischen Lyzeums ab, weil Professor Weegmann evangelischen Bekenntnisses sei. Oberbürgermeister Spiritus und Stadtverordneter Dr. Krantz wiesen den Vorwurf der Partitätsverletzung zurück. Die Versammlung […] stimmte dem Vertrag mit dem Professor Kantorowicz über die Führung der Schulzahnklinik zu. Beigeordneter Bottler teilte mit, daß die ungedeckten Kriegsausgaben der Stadt bis 1. Juli d. J. 6.300.000 M. betrugen. Die vorgeschlagene Preiserhöhung für neue Gasanschlüsse wurde abgelehnt. Wie Beigeordneter Bottler bei dieser Gelegenheit mitteilte, soll die nächtliche Gassperre demnächst wieder aufgehoben werden. Der Fehlbetrag des Städtischen Gesangvereins wurde auf die Stadt übernommen. Dabei wurde die Ueberzahl der musikalischen Veranstaltungen in Bonn gerügt. Für die Volksunterhaltungsabende im kommenden Winter wurde ein Zuschuß von 2.000 M. bewilligt. […]

(Bonner Zeitung, Rubrik „Aus den Städtischen Nachrichten“)

     

Kein Lichtmachen bei Fliegeralarm. Ein Feldgrauer schreibt uns: Zur Zeit hier in Bonn auf Urlaub weilend, habe ich die beiden Nachtfliegeralarme mitgemacht. Es ist mir aufgefallen, daß, wie auf Kommando bei Ertönen der Sirenen in den meisten Häusern Licht gemacht und erst nach Aufhebung des Alarms gelöscht wird. Es kann nichts falscheres geben, als so die feindlichen Geschwader auf die Stadt zu lenken. Im Felde darf nachts kaum eine Zigarre angezündet werden, wenn Flieger in der Luft sind. Also beim nächsten Nachtalarm Licht aus!

Nachrichten des Städtischen Lebensmittel-Amtes.
[…]
   Fett. Auf die Abschnitte Butter und Fett der Speisefettkarte werden in der kommenden Woche insgesamt 50 Gramm Butter ausgegeben.
   Eier. Am Samstag wird von 3 Uhr nachmittags ab auf Eierkarte Nr. 9 je ein Ei verkauft. Der Preis beträgt, da es sich um Auslandseier handelt, 55 Pfg. für ein Stück.
   Kartoffeln. Für die Woche vom 26. August bis 1. September werden auf Kartoffelkarte Nr. 9 sieben Pfund Kartoffeln zum Preise von 17 Pfg. für das Pfund ausgegeben. Die Ausgabe beginnt am Samstag, den 24. August. Es wird gebeten, die Kartoffeln bis spätestens am Donnerstag, den 29. August abzuholen. […]

(Bonner General-Anzeiger, Rubrik „Aus Bonn“)